Schuljahr 2016/2017

29.9.17
Das Füchsle vom SC Freiburg zu Gast an der Maria-Victoria-Schule



Die Maria-Victoria-Schule gehört zu den acht Partnerschulen in Südbaden, mit denen der SC Freiburg in diesem Schuljahr das Projekt „Fußball und Lesen“ durchführt.

Das Projekt will Grundschülern spielerisch den Zugang zum Lesen und Schreiben, aber auch natürlich zum Sport und besonders zum Fußball ermöglichen und erleichtern. Mit dem Projekt möchte der SC Freiburg die Fußballbegeisterung vieler Kinder nutzen, um so die Lese-, Sprach- und Schreibkompetenz nachhaltig zu fördern, sowie sie zu mehr Sport zu führen. Die Kooperation kam durch Vermittlung der Sportstiftung Biniok zustande, die ja sehr eng mit der Maria-Victoria-Schule, aber auch mit dem SC zusammenarbeitet.
 

Moritz Mayer und Phil Ernsten vom SC Freiburg begleiteten das „Füchsle“, begrüßten die Schüler und sprachen über Schule und Fußball und bezogen das „Füchsle“ geschickt in die Veranstaltung ein.

Die Schüler waren begeistert, kuschelten an das „Füchsle“ und freuten sich natürlich auch über Autogrammkarten des Maskottchens.

Der nächste Baustein wäre ein Fußball-Lesezirkel. Ein Besuch der Fußballschule rundet das Projekt ab.



Übersicht