• Willkommen auf der Website
    der Maria-Victoria-Schule Ottersweier/Lauf

  • Besuch der Partnerstadt Krauschwitz

    Auf eine lange Fahrt machten sich die Klassen 9a und b mit ihren Klassenlehrern Herrn Krauß und Herrn Huley vom 02.06 bis 07.06.2019. Begleitet wurde die Gruppe von der Elternvertreterin Frau Steimel. Ziel war die Partnerstadt Krauschwitz. Dort wartete ein abwechslungsreiches und interessantes Programm auf die Truppe. Am Montag machte man eine Schlauchboottour auf der Neiße, dem Grenzfluss zwischen Deutschland und Polen. Da das Wetter super war, ließen es sich der ein oder andere nicht nehmen, im Fluss abzukühlen. Nachmittags besuchte man den Braunkohletagebau Nochten, der die Schülerinnen und Schüler sehr beeindruckte. Am nächsten Tag besuchte die Klasse die Partnerschule und Herr Christoph, der Schulleiter, führte die Klassen durch die Schule. Der Bürgermeister von Krauschwitz, Herr Mönch, hielt im Rathaus einen Vortrag über Krauschwitz und danach besuchte man markante Sehenswürdigkeiten im Ort. Ein Besuch im Fürst Pückler Park Bad Muskau schloss sich an. Danach konnte auf dem Polenmarkt eingekauft werden. Bereits am Dienstagabend fuhr die Gruppe weiter nach Berlin. Am Mittwoch besuchte man das Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen. Was Herr Voigtländer über seine Zeit in diesem Gefängnis berichtete, ging unter die Haut. Als Zeitzeuge hatte er am eigenen Leib erfahren, wie die Stasi mit Republikflüchtigen umging. Natürlich stand auch ein Besuch im Bundestag und der Reichstagskuppel auf dem Programm. Zum Abschluss durfte natürlich auch ein Besuch im Club „Matrix“ nicht fehlen, was den Schülerinnen und Schülern viel Spaß bereitete. Insgesamt war es eine großartige Woche, die beinahe wie im Flug verging und den Schülern sicher lange in Erinnerung bleiben wird!

    © Copyright 2018 – Maria-Victoria-Schule